Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Neue Satzung für die Wirtschaftswege

Hünfeld. Für die landwirtschaftlichen Wege im gesamten Stadtgebiet von Hünfeld soll eine neue Wirtschaftswegesatzung entwickelt werden. Wie Erster Stadtrat Stefan Schubert dazu mitteilt, soll diese Satzung die teilweise über 100 Jahre alten Rezesse, Umlegungspläne und Flurbereinigungspläne für die jeweiligen Gemarkungsgebiete in Hünfeld ablösen.

Nachdem der sogenannte SILEK-Prozess abgeschlossen ist, sollen die bereits begonnenen Überlegungen zur Erstellung einer neuen Wirtschaftswegesatzung fortgeführt werden. In dieser Satzung sollen die Bedingungen für die Nutzung, aber auch die Unterhaltung der Wirtschaftswege geregelt werden. Die vorhandenen Umlegungspläne und Rezesse bilden die Lebenswirklichkeit der heutigen Landwirtschaft nicht mehr ab, betont der Erste Stadtrat, deshalb müsse auch eine solche Satzung an moderne Bewirtschaftungsformen in der Landwirtschaft angepasst werden. Eine Erhebung von Beiträgen ist nicht vorgesehen.

Bislang gibt es im gesamten Hünfelder Stadtgebiet 15 unterschiedliche Wegesatzungen, die teilweise bis über 100 Jahre alt sind. Die darin enthaltenen Regelungen sind den heutigen Grundstückseigentümern häufig nicht mehr bekannt oder präsent. Notwendig wird diese Wirtschaftswegesatzung auch deshalb, weil das Land Hessen künftig bei Wegebaumaßnahmen oder Flurbereinigungsverfahren eine solche rechtssichere Satzung verlangt. Ansonsten werden die Förderquoten um 10 Prozent gekürzt. Auch deshalb soll in den nächsten Monaten eine solche Satzung ausgearbeitet werden, wobei der Magistrat auch den Sachverstand der örtlichen Landwirte und der zuständigen Fachbehörden mit einbinden will. Ziel ist es, einen Entwurf für eine Feldwegesatzung zu erstellen, über den dann die Stadtverordnetenversammlung beschließen wird.

nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.