Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Mit Piraten zurück zu den Anfängen

Hünfeld. Seinen allerersten öffentlichen Auftritt als Puppenspieler hatte Andreas Wahler 1972 im Hünfelder Kindergarten St. Jakobus. Jetzt kehrte er mit seinem neuen Stück „Piraten stechen in See“ zurück in diesen Kindergarten.

Seinen Auftritt ermöglicht hatte im Rahmen des städtischen Kinder- und Jugendprogramms die Wella Kulturstiftung, die trotz der Aufgabe der Produktionsstätte in Hünfeld weiter bestehen bleiben wird. Bürgermeister Stefan Schwenk, der den Kindern viel Spaß mit dem neuen Stück von Andreas Wahler wünschte, kündigte an, dass sich Dr. Tim Olbricht aus der ehemaligen Inhaberfamilie des Unternehmens bereiterklärt habe, den Vorsitz der Stiftung zu übernehmen und deren Arbeit in Hünfeld fortführen wolle. Mit seinem neuen Stück „Piraten stechen in See“ ist Andreas Wahler in allen Hünfelder Kindergärten zu Gast. Das Puppentheater des Künstlers aus Kleinsassen war den Kindern noch in bester Erinnerung aus den Vorjahren mit „Kasper Andi“.

nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.