Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Beim Rhön Rock Open Air ging die Post ab

Oberfeld. Da ging die Post ab: Zum dritten Mal feierten zahlreiche Besucher in Oberfeld das Rhön Rock Open Air. 15 Rock- und Heavy-Metal-Bands präsentierten sich von Donnerstag bis Sonntag auf der imposanten Bühne.  Am Freitag standen AXXIS, Serious Black, Crown of Glory, Fake, Crossplane und Crazy Train auf der Bühne, am Samstag heizten Thundermother, Freedom Call, The Unity, Fire Rose, Thornbridge, Magical Heart, Formosa und Junkyard Jesus ein. Viele Besucher des Festivals hatten sich auf dem Campingplatz des 30.000 Quadratmeter großen Areals einquartiert, der am Samstag voll belegt war. Auch kulinarisch hatte das familiäre Festival einiges zu bieten – von Pizza bis zu Burgern. Auch einen Frühstücksservice gab es für die Musikfreunde.

nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen