Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Freibadkarten ab. 15. April

Hünfeld. Dauerkarten für die neue Freibadsaison, die am 12. Mai in Hünfeld starten wird, können ab dem 15. April bei den Stadtwerken Hünfeld im Kundenzentrum erworben werden. Wie die Geschäftsführung der Stadtwerke mitteilt, bleiben die Preise unverändert.

Vergünstigte Familienkarten ohne die Berücksichtigung der Anzahl der Kinder bis 18 bzw. ohne eigenes Einkommen kosten im Vorverkauf weiterhin 85 Euro. Der reguläre Preis ist 90 Euro. Für Alleinerziehende ebenfalls ohne Berücksichtigung der Kinderzahl kosten diese im Vorverkauf 70 und regulär an der Freibadkasse 75 Euro. Die Karten gelten für Eltern und Kinder bis zum vollendeten 17. Lebensjahr, Kinder über 18 können berücksichtigt werden, wenn sie einen aktuellen Schüler- oder Studentenausweis vorlegen können. Kinder mit eigenem Einkommen können dagegen dann nicht mehr berücksichtigt werden. Auch kinderlose Ehepaare erhalten keine Vergünstigung, sondern können reguläre Jahreskarten erwerben.

Wer schon in der vergangenen Saison eine Familienjahreskarte hatte, kann diese einfach an der Freibadkasse oder im Kundenzentrum der Stadtwerke verlängern lassen. Die Neuausstellung dieser

 

Familienkarten ist nur im Stadtwerkehaus in der Lindenstraße 8 möglich. Dazu sollte ein Lichtbild und bei Schülern und Studenten über 18 ein beglaubigter Nachweis mitgebracht werden. Dann kann die Jahreskarte in der Regel sofort ausgestellt werden.

Die Jahreskarten für Erwachsene kosten regulär 80 Euro, für Schwerbehinderte und Inhaber von Ehrenamtskarten 70 Euro, bei Schwerbehinderten ab 80 Prozent ermäßigt sich dieser Preis auf 48 Euro. Wer die Karte bereits im Vorverkauf vor Saisonbeginn im Stadtwerkehaus erwirbt, erhält einen ermäßigten Kartenpreis von 75 Euro regulär, Schwerbeschädigte oder Inhaber von Ehrenamtskarten 65 Euro und Schwerbeschädigte ab 80 Prozent 44 Euro. Kinder und Jugendliche zwischen sechs bis einschließlich 17 Jahre sowie Studenten und Schüler sowie Auszubildende erhalten die Karten regulär für 30, 23 und 17 Euro, im Vorverkauf im Stadtwerkehaus ermäßigen sich die Preise auf 28, 21 und 15 Euro.

Die Wintermonate im Freibad wurden genutzt, das Bad für die neue Saison vorzubereiten. Unter anderem mussten Fliesenarbeiten ausgeführt werden, auch die gesamte Badtechnik mit Filteranlagen und Heizung wurde intensiv gewartet und überprüft, damit die Badegäste wieder eine hohe Wasserqualität und einen guten technischen Zustand der Anlagen genießen können.

nach oben