Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Stromkabel muss erneuert werden

Hünfeld. Eine Hauptversorgungstrasse in der Stromversorgung der Hünfelder Innenstadt muss erneuert werden. Wie die Stadtwerke Hünfeld dazu mitteilen, werden die Bauarbeiten unmittelbar nach dem Frühlingsmarkt am Montag, 8. April, starten.

Die Trasse beginnt am Rathaus und führt über die Mittelstraße durch die Hainstraße, entlang der Lindenstraße bis zur Einmündung Stiftstraße. Es handelt sich dabei um eine sogenannte 20 kV-Leitung. Sie soll zur Erhöhung der Versorgungssicherheit in verschiedenen Bauabschnitten erneuert werden. Der erste Abschnitt reicht vom Rathaus über die Mittelstraße bis zur Einmündung Hainstraße. Im zweiten Bauabschnitt wird die Leitung in der Hainstraße vorangetrieben. In einem dritten Bauabschnitt geht es dann bis zur neuen geplanten Trafostation im Parkhaus Am Rathaus. Dazu muss die Lindenstraße gequert werden, allerdings wird die Leitung mit einem Spülbohrverfahren unter dem Straßenkörper durchgeführt, so dass keine Vollsperrung erforderlich wird. Für den Ausbau entlang der Lindenstraße wird es aber halbseitige Sperrungen mit Ampelregelungen geben müssen.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Freitag, 17. Mai, andauern. Durch die Aufteilung in verschiedene kurze Bauabschnitte sollen die Beeinträchtigungen für die Fußgänger und Hauseigentümer so gering wie möglich gehalten werden. Gegen Ende der Bauarbeiten werden dann noch eine kleine Teilstrecke auf dem Anger und eine Baugrube an der Einmündung der Hauptstraße geöffnet werden müssen. Das ist nach Angaben der Stadtwerke erforderlich, um die Niederspannungsversorgung, die direkt in die Häuser geht, an der neuen Hauptleitung einzuschleifen.

nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen