Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Sanitäranlagen am Bauhof werden modernisiert

Hünfeld. Die Umkleide- und Sanitärbereiche für die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs sollen modernisiert und neuen arbeitsschutzrechtlichen Anforderungen angepasst werden. Dazu hat der Magistrat der Stadt Hünfeld nach Angaben von Bürgermeister Stefan Schwenk jetzt Aufträge in Höhe von rund 67.000 Euro an heimische Handwerksunternehmen vergeben.

Ein Teil der Arbeiten soll auch durch Mitarbeiter des Bauhofs selbst durchgeführt werden. Dazu gehören insbesondere die Demontage- und Abbrucharbeiten. Da innerhalb der Neuorganisation der Grünflächenpflege durch den städtischen Bauhof zusätzliche Aufgaben übernommen wurden, hat sich auch die Zahl der Mitarbeiter erhöht. Deshalb reichte der Platz für die Spinde nicht mehr aus. Außerdem soll ein eigener Bereich geschaffen werden, in dem Schuhwerk und Kleidung bereits einer Vorreinigung unterzogen werden, um weniger Schmutz in die Umkleide- und Sanitärbereiche einzutragen.

Geplant sind weiterhin ein Umbau der vorhandenen Duschen, eine Neugestaltung der WC-Anlagen und die Möglichkeit, stark verschmutzte Schutzkleidung gleich vor Ort reinigen zu können. Außerdem richtet sich der städtische Bauhof darauf ein, künftig auch im gewerblichen Bereich weibliche Mitarbeiterinnen beschäftigen zu können. Dafür stehen Sanitär- und Umkleideräume im Obergeschoss des vorhandenen Gebäudes zur Verfügung, teilt Bürgermeister Schwenk abschließend mit.

nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen