Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

In Mackenzell wurde die „Wutz geschlacht“

Hünfeld-Mackenzell. Mit einer ganzen Serie von Veranstaltungen feiert der Heimat- und Kulturverein Mackenzell sein 50-jähriges Bestehen. Am Wochenende wurde am Backhaus ganz traditionell die „Wutz geschlacht“. Ab 9 Uhr begannen die Hausschlachter, das Schwein zu zerlegen, machten Wurst und bereiteten „Greetzelfleisch“ vor, von dem die Gäste reichlich kosten durften. Dabei wurden von Mitgliedern des Heimat- und Kulturvereins auch Geschichten rund um das Schlachten aus vergangenen Tagen gesammelt und aufgezeichnet. Zu späterer Stunde gab es dann Wurschtbrühsuppe und Schlachteteller mit frischer Leberwurst. Auch „Wurstfahrer“ stellten sich in fantasievoller Verkleidung ein und forderten ihren Teil der frischen Wurstwaren. Mit zünftiger Blasmusik sorgten Musiker der Tonica dabei für gute Stimmung.

nach oben