Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Sonderehrenpreis

Für ihre Meisterschaft der Landesliga Nord und den Aufstieg in die Oberliga in der Saison 2016/17 haben die Handballer vom Hünfelder SV den Sonderehrenpreis der Stadt Hünfeld erhalten. Dafür gab es zudem die Sportehrennadel in Silber für Trainer Dominik Jäger, Co-Trainer Uwe Hoffmann, die Betreuer Mario Schanz, Hanno Bentler, Christian Raaz und Regina Hoffmann sowie für die Mannschaftsmitglieder Christian Krätzig, Samuel Masché, Tim-Niklas Dörge, Lennert Sitzmann, Fabian Sauer, Thorsten Hinckel, Alexander Schott, Kevin Houston, Sebastian Müller, Mergim Hyseni, Mark-Peter Dörge, Tobias Abel, Jean-Marie Sandrock, Leon Wald, Lukas Rehberg, Alexander Unglaube, Benjamin Krso, Felix Rehberg, Felix Kircher und Simon Witzel. Die Sportehrennadel in Gold gab es zudem für den Handballer Sebastian Müller aus Hünfeld (vorne, links). In der Disziplin Goalball wurde er als Trainer der Sehgeschädigten Sportgemeinschaft der Blindenstudienanstalt Marburg Deutscher Meister 2018. Ziel beim Goalball ist es, einen „Klingelball“ ins gegnerische Tor zu werfen.

nach oben