Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Mit Nachnominierung Deutscher Meister

Mit Nachmeldung zum
Deutschen Meistertitel
Jan Spanberger mit dem „Kleinen Sportpokal“ der Stadt Hünfeld ausgezeichnet

Hünfeld. Mit diesem Erfolg hatte kaum einer gerechnet: Jan Spanberger vom Boxclub Osthessen Hünfeld e. V. errang im Frühjahr in Binz auf Rügen die Deutsche Meisterschaft im Boxen der Altersklasse U17 bis 44 Kilo. Für seine herausragende sportliche Leistung konnte ihn Bürgermeister Stefan Schwenk gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Sportkommission, Stadtrat Jürgen Bohl, mit dem „Kleinen Sportpokal“ der Stadt Hünfeld auszeichnen.

Spanberger war erst durch eine Nachmeldung des Hessischen Jugendwarts Pasuquale Ferraro zu den Deutschen Meisterschaften auf die Ostseeinsel gekommen. Er bestätigte das große Vertrauen bei den Wettkämpfen vom 19. bis 22. April. Bereits im Viertelfinale schaltete er den hoch gehandelten Besian Begejev aus, setzte sich im Halbfinale sicher mit 5:0 Punkten gegen den Hamburger Maxim Kaptil durch und gewann im Finale ebenso deutlich gegen Daniel Ermolaev mit 5:0 Punkten. Gemeinsam mit seinem Vater Anatolij Spanberger freute sich der Nachwuchskämpfer über diese besondere Auszeichnung, die er im Rahmen der Sportlerehrung für Jugendsportler entgegen nehmen konnte. Sein Sieg bei den Deutschen Meisterschaften war zugleich der größte Erfolg des Boxclubs Osthessen Hünfeld bislang. Bürgermeister Stefan Schwenk wünschte dem jungen Kämpfer, dass er noch weitere Erfolge erzielen kann und die Farben der Hünfelder Boxer erfolgreich vertritt.

nach oben