Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Optimierte Ampelschaltung

Hünfeld. Um die Situation für die Fußgänger am Kreuzungsbereich Mackenzeller Straße/Jahnstraße/Josefstraße und Klingelstraße künftig zu verbessern, will die Stadt Hünfeld „Fußgängerdetektoren“ nachrüsten. Wie Bürgermeister Stefan Schwenk da-zu mitteilt, hat der Magistrat dafür die notwendigen Mittel in Höhe von rund 5.900 Euro freigegeben.

Zwar entsprechen die Grünphasen der Ampelschaltung für den Fußgänger allen ein-schlägigen Richtlinien und Vorgaben, seitens der Eltern und Lehrern wurden aber immer wieder Verbesserungen gefordert. Zuletzt waren vor einigen Jahren die Grün-phasen für die Fußgänger weiter verlängert worden. Eine weitere Ausdehnung der Grünphase ist allerdings nicht möglich, da dies zu Verkehrsbeeinträchtigungen in den Umlaufzeiten führt. Deshalb wurde in Verbindung mit dem Fachunternehmen jetzt ein neuer Vorschlag erarbeitet, um das Sicherheitsempfinden der Fußgänger zu verbes-sern. Durch diese technische Ergänzung wird insbesondere die Verkehrssicherheit für die Fußgänger weiter verbessert. Die Detektoren messen die unterschiedliche Anzahl der Fußgänger, die aus verschiedenen Richtungen und zu unterschiedlichen Tageszeiten den Fußgängerüberwege nutzen, um die Steuerung der Ampelzeiten weiter zu optimieren. Die technische Nachrüstung macht es künftig möglich, dass die Ampelschaltung damit entsprechend der tatsächlichen Verkehrsgegebenheiten zu unterschiedlichen Tageszeiten weiter optimiert wird, teilt Bürgermeister Stefan Schwenk mit.

nach oben