Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Läufer aus Landerneau

Die Farben der Bretagne vertraten die bretonischen Läufer Jean-Yves Sibiril, Robert Bihan, Loic Bannier und Jacques Milin beim diesjährigen Halbmarathon in Fulda. Die Idee kam Loic Bannier, der von Kindesbeinen mit der Städtepartnerschaft Hünfeld-Landerneau vertraut ist, die in diesem Jahr ihr 50jähriges Jubiläum begeht. Bannier ist Sohn des bekannten Restaurant-Besitzers und Kochs Bannier, der für die französischen Wochen in der Waldgaststätte St. Hubertus Praforst verantwortlich zeichnete. Umgekehrt lud er seinen Hünfelder Kollegen und Freund Elmar Zuspann regelmäßig ein, um die Landerneer mit hochklassiger deutscher Küche vertraut zu machen. Mit seinen Läuferfreunden Jean-Yves Sibiril, ein ehemals erfolgreicher Basketballer, Robert Bihan, ein früherer Fußballer, und Jacques Milin, ein passionierter Radrennfahrer, machte er sich auf den langen Weg aus der Bretagne nach Hünfeld, wo das Team beim Fulda-Marathon durch den stellvertretenden Vorsitzenden des Hünfelders Partnerschaftsvereins, Arthur Hahn, betreut wurde. Den vier Läufern ging es weniger um den sportlichen Erfolg, sondern um das Ankommen und die Pflege der partnerschaftlichen Verbindungen bei ihrem sportlichen Ausflug nach Osthessen. Tatsächlich belegten die vier französischen Läufer einen guten Mittelfeldplatz in ihren Altersklassen.

nach oben