Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Kunstrasenplatz im Bau

Hünfeld. Das Stadion Rhönkampfbahn in Hünfeld erhält derzeit einen neuen Kunstrasenplatz. In den vergangenen Wochen wurde der bisherige Teppich abgetragen. Anschließend wurde Quarzsand und Gummigranulat auf die Fläche aufgetragen, weil der neue Teppich für den Kunstrasen dünner sein wird. Eine weitere Firma trägt nun eine elastische Schicht auf den Sportplatz auf. Nach Abschluss der Arbeiten wird in den kommenden Tagen der neue Kunstrasen verlegt. Die Gesamtkosten für die Erneuerung des Platzes werden vom Hünfelder Sportverein mit rund 420.000 Euro beziffert. Daran wird sich die Stadt Hünfeld mit 141.000, der Landkreis Fulda mit 130.000 und der Landessportbund Hessen mit weiteren 10.000 Euro beteiligen. Einen Bewilligungsbescheid vom Land Hessen über 90.000 Euro hatte kürzlich Ministerialdirigent Jens-Uwe Münker überreicht. Die restlichen Mittel werden durch Eigenleistungen und Eigenmittel des Vereins aufgebracht. Das Stadion Rhönkampfbahn wird nicht nur vom Hünfelder Sportverein, sondern auch für den Schulsport und von der Bundespolizei genutzt.

nach oben