Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Tag der offenen Tür auf der Biogasanlage

Hünfeld-Kirchhasel. Die Bioenergie Fuldaer Land GmbH lädt für Sonntag, 17. Juni, anlässlich des 10-jährigen Betriebsbestehens und einem Tag der offenen Tür auf das Betriebsgelände nach Kirchhasel (Am Hepphauk) ein. Ab 10 Uhr gibt es die Begrüßung der Gäste.
Um 11.30 und 15 Uhr sind Führungen über das Betriebsgelände der Biogasanlage geplant. Weiterhin werden ganztätig Landmaschinen ausgestellt. Musikalisch umrahmt die Musikkapelle Kirchhasel das Programm. Die Bewirtung erfolgt durch die Feuerwehr Kirchhasel, den Sportverein Germania Kirchhasel, die Backperlen und den Männergesangsverein Kirchhasel.
Nach der erneuten Novellierung des EEGs 2004 wurde der Grundstein für einen neuen Einkommens- und Produktionsbereich in der Landwirtschaft gelegt. Durch Vergärung der landwirtschaftlich erzeugten Biomasse (Maissilage, Rindergülle und Schweinegülle) wird der Energieträger Methan gewonnen, welcher in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) in elektrische Energie und Wärme umgewandelt wird. Die elektrische Energie wird in das Stromnetz der Stadtwerke Hünfeld eingespeist. Mit der elektrischen Leistung des BHKWs von 716 kWel können rund 1500 Haushalte versorgt werden. Die bei der Erzeugung der elektrischen Energie erzeugte Wärme geht nicht verloren, sondern ermöglicht die Umwandlung des verbleibenden Gärrests zu einem wertvollen Düngemittel, der in den landwirtschaftlichen Kreislauf zurückgeführt werden kann.

nach oben