Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Stadtrundgang, Schifffahrt und Schmankerl

Hünfeld. Die Hünfelder Seniorenfahrt ist wieder interkommunal und geht am Donnerstag, 23. August, nach Mainz. Eingeladen sind Senioren aus der Stadt Hünfeld, aber auch aus den Nachbargemeinden Burghaun, Rasdorf und Nüsttal.

Auf die Teilnehmer wartet ein abwechslungsreiches Programm in der Hauptstadt von Rheinland-Pfalz. Die Senioren werden morgens in ihren jeweiligen Gemeinden durch Sonderbusse abgeholt. Von dort aus geht es gemeinsam um 7.30 Uhr ab dem Hünfelder Festplatz mit dem Bus nach Mainz.

Dort können die Teilnehmer unter anderem den Stadtrundgang „Mainz für Einstei-ger“ machen oder das Gutenberg-Museum erkunden. Außerdem haben sie Zeit zur freien Verfügung. Um 13 Uhr startet die Rheingau-Rundfahrt mit der MS Franconia. An Bord wartet auf die Senioren Mittagessen, eine Tombola und die Ehrung der ältesten Teilnehmer. In Rüsselsheim hält das Schiff, von dort fahren alle Teilnehmer zurück in den Hünfelder Lokschuppen, wo es ein rustikales Abschlussbüfett mit heimischen Wurstwaren, Käse und Brotwaren gibt. Anschließend fahren die Busse zurück zu den Haltestellen.

Das gesamte Programm ist darauf ausgerichtet, dass auch ältere und mobilitäts-eingeschränkte Menschen daran gut mitwirken können. Außerdem stehen ein Arzt, Helfer des DRK, Mitglieder der Senioren- und Sozialkommission sowie Mitarbeiter der örtlichen Banken zur Betreuung der Teilnehmer zur Verfügung.

Karten gibt es ab Montag, 23. Juli, im Bürgerbüro im Hünfelder Bahnhof, bei den Gemeindeverwaltungen von Burghaun, Rasdorf und Nüsttal sowie bei einzelnen Ortsvorstehern der Hünfelder Stadtteile. Der Preis einschließlich aller Fahrtkosten und den Mahlzeiten beträgt 40 Euro je Teilnehmer.

nach oben