Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Training im Bewegungsparcours startet wieder

Hünfeld. Immer dienstags bietet der Generationentreff Hessisches Kegelspiel in Zusammenarbeit mit dem DRK und der Stadt Hünfeld jeweils von 10 bis 11 Uhr kostenlose Trainingseinheiten unter fachlicher Anleitung im Bewegungsparcours im Hünfelder Bürgerpark an.

Elisabeth Fischer (76) aus Michelsrombach freut sich, dass das Training wieder losgeht. „Es ist immer schön und macht Spaß. Ich bekomme immer neue Anregungen“, erklärt sie, und Gertrud Strieker (79) aus Hünfeld pflichtet ihr bei: „Es ist herrlich. Einfach toll, dass so etwas angeboten wird. Alles für die Gesundheit.“

Die Übungseinheiten leiten Silke Wagner und Rosel Gombert. Während des Trainings weisen sie die Teilnehmer in die Geräte ein und leiten sie eine Stunde an. „Es ist für jeden etwas dabei“, sagt Fitnesstrainerin und Gesundheitspädagogin Silke Wagner und erklärt: Zum Training gehört ein Aufwärmen mit Dehnübungen, anschließend werden Übungen an den Geräten gemacht, ein Intervall-Training gehört dazu genauso wie das Abwärmen zum Abschluss.

Der Bewegungsparcours wurde 2016 durch die Stadt Hünfeld mit finanzieller Unterstützung der früheren Wella-Inhaberfamilie Olbricht gebaut worden und verfügt über einen Gerätepark, an dem die unterschiedlichsten Übungen zur Stärkung von Muskulatur sowie Herz und Kreislauf ausgeführt werden können. Der Parcours kann von allen Generationen jederzeit genutzt werden.

Zu den Trainingseinheiten sind Interessierte jeden Alters eingeladen. Für Senioren ist das Training genauso geeignet wie für junge Menschen. Junge Mütter und Väter können zum Beispiel gerne ihre Kinder mitbringen, die am Spielplatz nebenan spielen können oder in die Übungen einbezogen werden.

Wer sich mit effektiven und gesundheitsfördernden Übungen und der richtigen Handhabung vertraut machen will, kann die wöchentlichen Treffen des DRK ab sofort bis Dienstag, 18. September, nutzen.

nach oben