Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Zeitzeugen berichten

Hünfeld-Mackenzell. Der Heimat-und Kulturverein Mackenzell lädt für Sonntag, 25. März, ab 14.30 Uhr zum „Erzählkaffee“ ein. Anlass ist der Jahrestag der Zerstörung der Mackenzeller Barockkirche am 1. April 1945 ein.
Zeitzeugen berichten mit Worten und Bildern im Kombinationsgebäude in Mackenzell von den früheren Ereignissen. Wie haben sie damals den Beginn des Krieges erlebt? Was ist zerstört worden? Wie ging es weiter?
Am 1. April 1945 wurde nicht nur die Kirche zerstört, sondern auch 6 Wohnhäuser, 17 Scheunen und die Lagerhalle der Möbelfabrik.
Die Zahlen stammen aus einzelnen Erinnerungsberichten, sind aber gründlich untersucht und belegbar. Der Heimat- und Kulturverein Mackenzell hat Zeitzeugen befragt und darum gebeten, die Erfahrungsberichte öffentlich zu machen und gemeinsam von der früheren Zeit berichten.
Ein Buch und ein Bildband über die Geschichte von Mackenzell können gegen eine Spende am Veranstaltungstag erworben werden. Für das leibliche Wohl mit Kaffee, Kuchen und Getränken ist ebenso gesorgt.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, der Verein freut sich über rege Teilnahme und lädt alle Interessierten herzlich ein.

nach oben