Navigation

Datenschutzerklärung der Stadt Hünfeld

Datenschutzerklärung Ferien-Aktiv-Woche

UNSER UMGANG MIT IHREN DATEN UND IHRE RECHTE – INFORMATIONEN NACH ART. 13, 14 UND 21 DER EU-DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG (DSGVO)

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbe-zogenen Daten durch uns und Ihre daraus entstehenden Rechte geben.

1. BEZEICHUNG DER VERARBEITUNGSTÄTIGKEIT
Anmeldung zur Ferien-Aktiv-Woche der Stadt Hünfeld

2. NAME UND KONTAKTDATEN DES VERANTWORTLICHEN

Verantwortlich für die Verarbeitung ist

Magistrat der Stadt Hünfeld
Konrad-Adenauer-Platz 1
36088 Hünfeld
0049-6652-180 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.huenfeld.de

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Datenschutzbeauftragten

TOSIT GmbH
Ludwig-Erhard-Straße 2
36088 Hünfeld
0049-9697-6100
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
a) Zwecke der Verarbeitung
Mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird das Anmeldeverfahren zur Ferien-Aktiv-Woche der Stadt Hünfeld durchgeführt. Weiterhin werden Daten der jugendlichen Teilnehmer erfragt und Einwilligungen zur Durchführung der Aktivitäten und Bildrechte eingeholt.
.
b) Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ist die Verarbeitung rechtmäßig, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat.

Nach Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich.

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Innerhalb unseres Hauses
Mitarbeiter der Stadt Hünfeld für den Kontakt mit Ihnen und der Bearbeitung und Planung der Ferien-Aktiv-Woche.
Im Rahmen der Durchführung
Ihre Daten werden an Dienstleister weitergegeben:
Reisedienst und Ferienbetreuer
Sämtliche Dienstleister sind vertraglich gebunden und insbesondere dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

6. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland
Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

 

7. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Ihre Daten werden von uns so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungs-fristen für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

Die Anmeldeübersicht mit Namen, Anschrift und Geburtsdatum des Teilnehmers wird für verwaltungsinterne statistische Auswertungen 10 Jahre gemäß Archivierungsfristenliste der KGST archiviert.

8. Betroffenenrechte
Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO).

Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch den Magistrat der Stadt Hünfeld widersprechen (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, unterbleibt in der Folge eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Magistrat der Stadt Hünfeld.

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Hessischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 611 1408 - 0
Telefax: +49 611 1408 - 611

9. Widerrufsrecht bei Einwilligung
Wenn Sie in die Verarbeitung durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch d

nach oben