Navigation

Standesamt Hessisches Kegelspiel in Hünfeld

Sterbefälle

Grundsätzlich ist es ratsam, die behördlichen Formalitäten durch ein Bestattungsunternehmen vornehmen zu lassen. Unabhängig davon, ob Sie einen Bestatter beauftragen oder den Sterbefall selbst anzeigen, benötigen Sie hierzu nachstehende Unterlagen:

Grundsätzlich vorzulegende Unterlagen:  

  • Ausweisdokument des Anzeigenden  
  • Bundespersonalausweis der verstorbenen Person (bzw. Reisepass, falls die/der Verstorbene nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besaß)
  • Leichenschauschein (vertraulicher und nicht-vertraulicher Teil)  
  • Schriftliche Sterbefallanzeige jener Einrichtung, in der der Tod eingetreten ist (dies betrifft lediglich die Sterbefälle, die sich hier in Alten- oder Pflegeheimen oder in der Helios St.Elisabeth-Klinik Hünfeld zugetragen haben)  
  • Bei Spätaussiedlern: Bescheinigung nach § 15 BVFG und Registrierschein, sowie Bescheinigungen nach § 94 BVFG (jeweils auch vom überlebenden Ehegatten)  
  • Namen und Anschriften der Kinder des/der Verstorbenen 

Dokumente für ledige Verstorbene  

  • Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch oder Geburtsurkunde (mit deutscher Übersetzung, falls fremdsprachig)

Dokumente für verheiratete, geschiedene oder verwitwete Verstorbene

  • beglaubigte Abschrift neuesten Datums aus dem Eheregister  
  • Heiratsurkunde mit deutscher Übersetzung (bei Eheschließungen im Ausland)  
  • Bei verwitweten Verstorbenen ist zusätzlich die Sterbeurkunde des vorverstorbenen Ehegatten vorzulegen.

Dokumente für Verstorbene in Lebenspartnerschaft 

  • Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch oder Geburtsurkunde des/der Verstorbenen mit deutscher Übersetzung, falls fremdsprachig  
  • Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch oder Geburtsurkunde des/der überlebenden Lebenspartnerin/Lebenspartners  
  • Urkunde über die Begründung der Lebenspartnerschaft Bei aufgelöster Lebenspartnerschaft wird zusätzlich das Urteil über die Aufhebung der Lebenspartnerschaft mit Rechtskraftvermerk benötigt.

Gebühren:

Originalurkunde 11,00 €
jede weitere Urkunde 5,00 €

 

nach oben