Aktuelles aus Hünfeld

Von Nußknackern und Zauberfeen

 

Hünfeld. 75 kleine Tänzerinnen im Alter von 4 bis 18 Jahren bereiten sich beim Hünfelder Stadtballett auf ihren großen Auftritt am Samstag, 9. Dezember, 19 Uhr und Sonntag, 10. Dezember, 16 Uhr in der Stadthalle Kolpinghaus vor. Auf die Bühne gebracht wird das Weihnachtsmärchen von E.T.A. Hoffmann, nach einer Musik von Peter Tschaikowski.

Inszeniert hat die Choreographie Anna-Lena Tietje vom Hünfelder Stadtballett. In dem Stück geht es um einen Traum der kleinen Clara, die sich auf eine zauberhafte Reise mit ihrem Nussknacker-Prinz ins Reich der Zuckerfee begibt, wo ein großer Ball stattfindet. Unterstützt von den Eltern und vielen Helfern haben sich die Tänzerinnen des Stadtballetts auf diesen großen Abend vorbereitet, einige Eltern werden auch selbst auf der Bühne mitwirken.

Karten sind zum Preis von 11 Euro für Erwachsene und 5,50 Euro für Kinder von 4 bis 17 Jahren im Vorverkauf bei der Geschäftsstelle der Hünfelder Zeitung am Fuldaer Berg erhältlich. Restkarten gibt es an der Tages- oder Abendkasse.