Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Stadtbibliothek zeichnete Leseratten aus

Hünfeld. Die Hünfelder Stadtbibliothek hat im Rathaussaal ein Lesefest für ihre „Leseratten“ veranstaltet. Zum ersten Mal war die Stadtbibliothek bei dem Projekt „Ich bin eine Leseratte“ dabei, das von der Geschäftsstelle Hessische Leseförderung initiiert und von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen unterstützt wird.

35 Kinder aus dem Altkreis Hünfeld haben sich am Projekt beteiligt. Den Schülern der dritten bis sechsten Klasse standen in den Sommerferien sechs spannende Bücher zur Verfügung, die sie in der Hünfelder Stadtbibliothek ausleihen konnten. Im Anschluss waren sie aufgefordert, den Lesestoff in einem Heft zu bewerten oder in Form von Zeichnungen auf Papier zu bringen. Für ausgefüllte Broschüren und besonders gelungene Bilder sowie für interessante Buchbesprechungen gab es von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen Preise.

Die Preise wurden nun vom Team der Stadtbibliothek um Evelyn Schönherr, Gabriele Schabel und Eva-Maria Stadtmüller sowie Bernd Schüler von der Sparkasse Hünfeld den Kindern überreicht. Auch Stadträtin Karin Grosch beglückwünschte die Schüler. Für die „Leseratten“ gab es Gutscheine für den Bücherladen und die Buchhandlung Möller. Außerdem haben vier Kinder als Sonderpreis ein Buch erhalten. Als Höhepunkt hatte das Team der Stadtbibliothek den Zauberer Mike Biel eingeladen, der die Kinder mit seinen Tricks verblüffte.

nach oben