Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Drachenfest mit Flüchtlingen

Hünfeld. Zu einem Drachenfest laden die Bewohner der Flüchtlingsunterkunft an der Ziegelei in Hünfeld für Samstag, 16. September, ein. Der Bau und das Fliegenlassen von Drachen haben gerade in Afghanistan eine lange Tradition.

Deshalb laden die Flüchtlinge gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband Hünfeld und dem Verein Pro Integration ab 14 Uhr zu einem Treffen zum Drachensteigen am Kreuz auf dem Kirschberg ein. In einem Workshop haben auf Initiative des DRK-Sozialarbeiters Johannes Sigel Afghanen und Gäste aus Hünfeld dafür Drachen selbst gebaut. Aber auch andere Drachenfreunde sind willkommen. Zum Abschluss gibt es dann an der Ziegelei ein kleines Fest mit afghanischen, arabischen und afrikanischen Köstlichkeiten. Die Flüchtlinge, die sich sehr für die Vorbereitungen dieses Tages engagiert haben, möchten damit auch ein kleines Dankeschön an jene Menschen sagen, die sich für ihre Integration engagieren.

Der Bau von Drachen hat in Afghanistan eine sehr lange Tradition. Dort gibt es große Wettbewerbe, bei denen es nicht nur um das kreative Gestalten von Drachen geht, sondern auch um deren Eigenschaften und Qualität beim Fliegen. Auch bei dem Treffen auf dem Kirschberg sollen kleine Wettbewerbe stattfinden, damit die Gäste mehr über diese große Tradition erfahren können. Anschließend gibt es dann ab 17 Uhr das afghanische, arabische und afrikanische Büffet, bei dem die Bewohner der Ziegelei mit Hünfeldern ins Gespräch kommen wollen.

nach oben