Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Jahreskonzert des Kammerorchesters

Hünfeld. Die Probenarbeiten für das diesjährige Jahreskonzert des Hünfelder Kammerorchesters am Samstag, 16. September, 19:30 Uhr in der St. Ulrich Kirche in Hünfeld laufen auf Hochtouren. Nach Angaben des Vorsitzenden Harald Halsch sollen Werke von Georg Philipp Telemann, Joseph Haydn und Georges Bizet zur Aufführung kommen.

Wie immer ist bei diesem Jahreskonzert der Eintritt frei. Das Kammerorchester hofft allerdings auf Spenden zur Unterstützung des musikalischen Ensembles. Obwohl das Orchester seit Mai vergangenen Jahres ein eigenständiger Verein ist, besteht weiterhin eine Kooperation mit der Wigbertschule Hünfeld. Leiter ist der Musikpädagoge und Oberstudienrat Thomas Nüdling. Das Ensemble besteht aus 30 Musikern im Alter von 9 bis 70 Jahren, was sich zum Markenkern des Orchesters entwickelt hat, gemeinsames Musizieren verschiedener Generationen.

Zahlreiche begabte junge Musiker haben in den zurückliegenden Jahren ihre ersten Konzerterfahrungen mit dem Kammerorchester sammeln können und gingen damit auch erste Schritte auf ihrem späteren beruflichen Weg als Musiker und Musikpädagogen. Deshalb ist es dem Orchester stets ein besonderes Anliegen, junge Musiker in das Orchester zu integrieren. Daher werden sich an diesem Jahreskonzert auch junge Streicher in einer eigenen Formation präsentieren.

Mit dem Jahreskonzert wirbt das Kammerorchester stets auch um neue Musiker, die sich einfach bei den Proben jeweils donnerstags von 18:45 Uhr bis 20:30 Uhr im großen Musiksaal in der Wigbertschule melden können. Weitere Informationen gibt es auch unter www.kammerorchester-huenfeld.de, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, über den musikalischen Leiter Thomas Nüdling 06652 2033 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

nach oben