Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Erdgas für Oberrombach

Hünfeld-Oberrombach. Jetzt ist auch der Hünfelder Stadtteil Oberrombach an die öffentliche Gasversorgung der Stadtwerke Hünfeld angeschlossen. Der Technische Geschäftsführer der Stadtwerke Hünfeld, Gerhard Biensack, und Bürgermeister Stefan Schwenk in seiner Eigenschaft als Aufsichtsratsvorsitzender des kommunalen Versorgungsunternehmens nahmen die neue Gasreglerstation in Betrieb. Nach Angaben von Biensack wurden von März bis Juli insgesamt 1.600 laufende Meter Hauptleitungen und Hausanschlussleitungen verlegt und in der Forsthausstraße die Gasdruckregleranlage errichtet. Dort wird das Erdgas von 4 bar aus den Zuleitungen auf 45 millibar Druck entspannt, um es an die Endkunden zu liefern. Die Stadtwerke Hünfeld hätten sich zu dieser Investition entschlossen, nachdem von den privaten Haus- und Grundstückseigentümern hohes Interesse an der Versorgung signalisiert worden war. Wirtschaftlich möglich wurde der Aufbau der Versorgung, weil die Stadtwerke Hünfeld im Zusammenhang mit der Erschließung des Logistik- und Gewerbegebiets Hessisches Kegelspiel in Michelsrombach eine Hauptleitung von Hünfeld bis zu diesem Gebiet verlegt hatten. Aus dieser Leitung wird gegenwärtig auch Sargenzell vesorgt. Bürgermeister Stefan Schwenk zeigte sich erfreut, dass damit die Versorgungsqualität für die Bürger von Oberrombach verbessert worden sei. -

nach oben