Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Seniorennachmittag gut besucht

Hünfeld. Deutlich mehr Besucher als in den Vorjahren gab es beim diesjährigen Seniorennachmittag der Stadt Hünfeld in der Stadthalle Kolpinghaus. Den Gästen wurde ein mehr als zweieinhalbstündiges attraktives Unterhaltungsprogramm sowie eine reichhaltig gedeckte Kaffeetafel geboten.

Bürgermeister Stefan Schwenk freute sich, so viele gut gelaunte Gäste zum Seniorennachmittag begrüßen zu können und konnte auch zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen. Zu ihnen gehörten Pfarrer Eugen Kutzka und Pfarrer Jürgen Gossler, der Erste Stadtrat Theo Flügel, Stadtrat Günter Kutzer, der Ehrenstadtverordnete Franz Dietz und die Stadtältesten Gisela Aha und Alfred Brenzel. Nicht zuletzt dankte er auch Stadträtin Martina Sauerbier, die mit Charme und Witz durch das Programm führte sowie den Schülerinnen und Schülern der Konrad-Zuse-Schule, die für die Tischdekoration gesorgt hatten und bei der Bewirtung unterstützten sowie die Frauenunion von Waltraud Thiedemann und die HSV-Gymnastikgruppe von Hannelore Dietz. Er lud die Teilnehmer auch zur bevorstehenden Seniorenfahrt ein, die am 17. August nach Lohr an den Main führen wird. Gemeinsam mit der Ersten Stadträtin konnte er die ältesten Teilnehmer ehren. Dies waren Katharina Schwarz mit 99 Jahren und Johannes Bolender mit 93 Jahren.

Am Programm wirkten der Kindergarten St. Ulrich mit einem Tanzbeitrag mit, den Nina Battenberg und Magdalena Legowska-Terentew einstudiert hatten. Auf eine musikalische Weltreise nahmen Schüler der Konrad-Zuse-Schule die Teilnehmer mit. Verantwortlich für diesen Tanz- und Musikbeitrag waren Matthias Jehn, Andrea Schul und Annette Hoyer. Die 99 Luftballons von Nena hatten sich die Kinder des evangelischen Kindergartens unter Verantwortung von Larissa Hettinger für ihren Tanzbeitrag zum Vorbild genommen und Johann-Adam-Förster-Schule sang Lieder unter der Verantwortung von Nils Hosenfeld. Unter dem Motto „Senioren singen für Senioren“ war der Singkreis der Seniorenresidenz Mediana unter Leitung von Andrea Krieg zu hören, und das Hünfelder Stadtballett mit der Übungsleiterin Anna-Lena Tietje zeigte für verschiedene Tänze aus dem Musical „Mary Poppins“ und dem „Nussknacker“. Auch die neue Schulleiterin der Konrad-Zuse-Schule, Susanne Diegelmann, hieß die Senioren willkommen und freute sich darüber, dass ihre Schule traditionell einen großen Beitrag zum Programm und zur Organisation des Seniorennachmittags leistet.

nach oben