Navigation

Aktuelles aus Hünfeld

Neuer Unimog für Bauhof

Hünfeld. Der Unimog ist als Geräteträger die zentrale Arbeitsmaschine für den städti-schen Bauhof. Bürgermeister Stefan Schwenk konnte jetzt ein neues Fahrzeug im Wert von über 170.000 Euro an die Mitarbeiter übergeben.
Er löst ein Fahrzeug ab, das bereits seit 2001 seinen Dienst tat und mittlerweile über 13.000 Betriebsstunden geleistet hat. Aufgrund seines Alters und seines Zustandes waren kurzfristig größere Reparaturen zu erwarten, die den wirtschaftlichen Wert des Fahrzeugs überstiegen hätten. Deshalb hat der Magistrat einer Neuanschaffung zu-gestimmt, die im Haushalt mit rund 200.000 Euro eingeplant war. Im Rahmen der Angebotseinholung gelang es, ein voll ausgestattetes Vorführfahrzeug mit wenigen Betriebsstunden zu kaufen und dabei rund 30.000 Euro gegenüber der Veranschla-gung einzusparen. Eingesetzt wird der Unimog unter anderem im Winterdienst, für die Hecken und Gehölzpflege, aber auch im Wegebau und für Transportaufgaben. Der Bürgermeister wünschte den Mitarbeitern stets eine gute Fahrt mit dem neuen Fahrzeug, das über wesentliche technische Verbesserungen gegenüber dem Vor-gängerfahrzeug verfügt. So kann der Fahrerstand für Mäharbeiten an Straßenrändern mit wenigen Handgriffen von der linken auf die rechte Fahrzeugseite verlegt werden, das Gerät verfügt über einen wesentlich leistungsstärkeren und gleichzeitig umweltfreundlicheren Antrieb, hat ein stufenloses Getriebe, um die Geschwindigkeit bei Mäh- und Pflegearbeiten optimal anpassen zu können und verfügt über eine Rückfahrkamera, um die Sicherheit beispielsweise beim Rangieren im Winterdienst zu erhöhen. An den drei Anbauräumen können Mähaggregate, Mulcher, Streuaggre-gate, Schneepflüge und andere Gerätschaften angebaut werden, die vom Vorgänger-fahrzeug übernommen werden konnten. Die höhere Motorleistung gegenüber dem Vorgängerfahrzeug hat Vorteile im Winterdienst, aber auch beim Antrieb von leis-tungsstarken Häckselaggregaten, um Gehölzabfälle zu zerkleinern.
Gedacht wurde auch an den Arbeitsschutz und den Bedienkomfort für die Mitarbeiter. So verfügt das Fahrzeug über einen ergonomischen luftgefederten Schwingsitz mit Heizung, was die Fahrer im Winterdienst zu schätzen wissen. Auch die Umwelt wird geschont, so erfüllt das Fahrzeug bereits die Schadstoffklasse EURO 6.

nach oben