Aktuelles aus Hünfeld

Straßenunterhaltungs- und Investitionsprogramm bis 2020

Die Stadt Hünfeld geht bei der Straßenunterhaltung und –erneuerung nach Kriterien vor, die mit nachfolgender Beschlussvorlage 2012 entschieden wurden. Nachfolgend veröffentlichen wir Auszüge aus den Entscheidungsgrundsätzen. Beigefügte Liste, die wir zum Download anbieten, zeigt auf, welche Straßen nach gegenwärtigem Stand bis 2020 erneuert werden sollen und wo Unterhaltungsmaßnahmen geplant sind:
Sachstandsbericht zur Fortschreibung des Straßenunterhaltungsprogrammes 2011/2012
Erläuterungen:
In der Magistratssitzung vom 24.05.2011 bzw. in der Sitzung des Bauausschusses am 14.06.2011 wurden die Parameter „Entscheidungsgrundlagen für Unterhaltungs- bzw. Investitionsmaßnahmen an städtischen Straßen" einschl. eines sogenannten erstmaligen
Straßenunterhaltungsprogrammes vorgestellt.
Seitens des Bauhofes der Stadt Hünfeld wurden zur Fortführung des Programmes im Früh-jahr 2012 weitere Straßen in den Stadtteilen und in der Kernstadt nach den gleichen Kriterien bewertet.
Nach dem vorliegenden Ergebnis sind die in 2012 bewerteten Straßenabschnitte bzw. Teileinrichtungen der Straßen insgesamt in der Unterhaltung für die nächsten 5 Jahre wirtschaftlicher.
....
Der Magistrat hat in seiner Sitzung vom 07.08.2012 auf der Grundlage des vorliegenden Straßenunterhaltungsprogrammes Sanierungsmaßnahmen vergeben. Diese Arbeiten wurden auch schon unter der Regie des städtischen Bauhofes größtenteils durchgeführt:
a) Sanierung der Oberflächen in Form von Einbau von Asphaltdeckenschicht in Kalt-bauweise (DSK)
b) Sanierung der Oberflächen in Form von Bitumenemulsion mit Aufbringung von Basaltsplitt der Körnung 2/5 mm
c) Rissesanierung in HDF-Spezialverfahren, d.h. Aufblasen der Risse / Abziehen der Risse mit 40 mm Abziehschuh sowie Verfüllen mit heißem Bitumen nach bifthl 82
d) Bordsteinsanierung sowie die defekten Bordsteine und Einbau von neuwertigen Bordsteinen sowie Sanierung von defekten Bordsteinen mit 2 Komponentenmaterial.
Gemäß Straßenunterhaltungsprogramm von 2011 wurden bei verschiedensten Straßen in den Stadtteilen und in der Kernstadt Sanierungsmaßnahmen für die nächsten 5 Jahre durchgeführt; d.h. dass je nach Zustand und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung ab 2016 ein Um- und Ausbau bzw. eine erstmalige Herstellung der jeweiligen Straße vorzusehen wäre.
Eine Bestandsaufnahme mit Bewertung hat im August 2012 stattgefunden. Die sich daraus ergebenden voraussichtlichen Ausbaujahre wurden in das Investitionsprogramm bis 2016 (Entwurf) mit aufgenommen Die Bewertung ergibt sich aus einer neu eingefügten letzten Spalte im Straßenunterhaltungsprogramm.


Größe 168 KBs